Phoner Handbuch Projekt

Einführung in Phoner

Schnelleinstieg in Phoner

Phoner beim ersten Start unter Windows XP mit Service Pack 2 Vom ersten Start zum ersten Telefonat - Eine Schnelleinführung in Phoner.

Diese Seite des Handbuchs soll für alle Anwender sein, die ohne viel zu lesen gleich Anfangen wollen. Für ISDN und VoIP wird hier das Wesentliche erklärt, so dass Sie auch ohne Vorwissen in wenigen Minuten Ihr erstes Telefonat führen können.
Dennoch empfehle ich Ihnen die anderen Seiten nicht nur bei Problemen durchzulesen, erfahren Sie doch auf wenigen Seiten fast alles über dieses tolle Telefonprogramm.

Willkommen bei Phoner!

Schnelleinstieg für Nutzer von...

ISDN VoIP

Schnelleinstieg für ISDN-Nutzer

Phoner Einstellungen: Optionen - Kommunikation - CAPI Nachdem Sie die CAPI (den "Treiber") Ihres ISDN-Adapters installiert haben, können Sie im Prinzip bereits telefonieren. Ob dies der Fall ist, sehen Sie bereits an der Titelzeile; die von der CAPI gelieferte Bezeichnung wird in der Klammer gemeldet (siehe Bildschirmphoto).
Alternativ können Sie im Menü "Optionen" auf "Kommunikation" klicken. Im Feld "CAPI-Hersteller" des nebenstehenden Fensters muss der Hersteller und/oder die Bezeichnung Ihres ISDN-Adapters angezeigt werden.

Steht dort "SIPPER", bzw. "no CAPI available", so wurde keine CAPI gefunden und Phoner hat automatisch auf VoIP (SIP) umgeschaltet. Führen Sie in diesem Fall erneut das Ihrem Adapter beiliegende Installationsprogramm aus, sollte dies nicht weiterhelfen, kontaktieren Sie bitte den Hersteller. Gelegentlich wird gefragt, ob man nicht auch eine andere 2.0-CAPI verwenden könnte. Leider funktioniert dies nicht, da CAPI-DLLs Treiber darstellen und somit fast immer nur zu einem Gerät passen.

MSN-Einstellungen und Vorwahl

Phoner Einstellungen: Optionen - ISDN - MSN Nun, die CAPI ist also installiert und Phoner somit nun bereit zum Telefonieren. Dennoch sollten Sie Ihre MSNs (Ihre Telefonnummern ohne Vorwahlen) eintragen, damit Phoner korrekt arbeiten kann. Klicken Sie dazu im Menü "Optionen" auf "ISDN", dann erscheint nebenstehendes Fenster. Klicken Sie einfach auf den kleinen Knopf mit dem Plus. Phoner erstellt einen neuen Eintrag, geben Sie dort die erste MSN (also die Rufnummer ohne Vorwahl) ein und wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Ihre MSNs.

Anschließend klicken Sie bitte noch auf den Reiter "Vorwahl" und geben Ihre Vorwahl in das gleichnamige Feld ein. Nun können Sie auf "OK" klicken und sind bereit für Ihr erstes Telefonat.

Weitere Informationen zu diesen Einstellungen

Telefonieren

Phoner (v. 1.74) stellt eine Verbindung her - es klingelt. Nein, es folgt kein langer Text, es kann direkt losgehen. Wählen Sie einfach im Auswahlfeld unten links die MSN aus, unter der das Telefonat abgerechnet werden soll und geben Sie im Eingabefeld oben links die Rufnummer des Gesprächspartners ein. Nun einfach die Return-Taste betätigen oder den Abnehm-Knopf anklicken und Phoner stellt die Verbindung her. Mehr Informationen hierzu...

Angerufen werden

Phoner (v. 1.74) wird angerufen - es klingelt. Bekommen Sie einen Anruf, erscheint nebenstehendes Fenster. Sie können den Anruf nun wahlweise annehmen oder auch nicht. Mehr Informationen hierzu...

Schnelleinstieg für VoIP-Nutzer

Phoner Einstellungen: Optionen - Kommunikation - SIP Im Gegensatz zum ISDN müssen bei VoIP zwangsläufig einige Einstellungen vorgenommen werden, um eine Verbindung zum VoIP-Anbieter (und damit die Telefonie) zu ermöglichen. Da diese Seite einen möglichst schnellen Einstieg ermöglichen soll, wird auf jede unnötige Erklärung verzichtet, bei Problemen sollten Sie diese jedoch einsehen.

In jedem Fall werden folgende Angaben benötigt: Proxy/Registrar, die Register-Checkbox, Benutzername und Passwort. Außerdem muss die API auf SIP geschaltet werden. Bei einigen Anbietern werden weiterhin ein Realm und/oder ein STUN-Server benötigt. Ich habe dies für jeden mir bekannten Anbieter einzeln aufgeführt, einschließlich eines Screenshots, aus dem die benötigten Angaben direkt abgelesen werden können.
Klicken Sie nun bitte im Menü "Optionen" auf Kommunikation, um nebenstehendes Fenster zu öffnen. Gegebenenfalls müssen Sie danach den Reiter "SIP" auswählen.

In neueren Versionen von Phoner sind einige Optionen hinzugekommen, diese sind jedoch allesamt optional.

Die VoIP-Anbieter mit den dazugehörigen Einstellungen finden Sie direkt hier im Handbuch. Sollte Ihr Anbieter in dieser Liste nicht enthalten sein, hilft Ihnen sicherlich unsere FAQ im Forum zu Phoner weiter. Dort können Sie uns auch jederzeit um Rat fragen, wenn Sie einmal nicht weiter wissen.

"MSNs" & Co.

Auch bei VoIP ist es nützlich, unter "ISDN" im Menü "Optionen" die ISDN-Einstellungen auszufüllen, da diese Angaben für die korrekte Ausführung einiger Funktionen benötigt werden. Nötig ist es nicht, aber oft die Ursache von uns gemeldeten Problemen mit einigen Funktionen.

Telefonieren

Phoner (v. 1.74) stellt eine Verbindung her - es klingelt. Nein, es folgt kein langer Text, es kann direkt losgehen. Geben Sie im Eingabefeld oben links die Rufnummer des Gesprächspartners ein und betätigen die Return-Taste oder klicken auf den Abnehm-Knopf und Phoner stellt die Verbindung her. Mehr Informationen hierzu...

Angerufen werden

Phoner (v. 1.74) wird angerufen - es klingelt. Bekommen Sie einen Anruf, erscheint nebenstehendes Fenster. Sie können den Anruf nun wahlweise annehmen oder auch nicht. Mehr Informationen hierzu...

Letzte Änderung: Dienstag, 24 November 2009