Phoner Handbuch Projekt

Betriebsarten

Betriebsarten

Phoner lässt sich sowohl über das Telefonnetz, als auch über das Internet verwenden.
Entwickelt wurde Phoner ursprünglich zum Telefonieren über das ISDN-Netz (CAPI-Betrieb), analoge Modems werden zwar grundsätzlich unterstützt, jedoch funktionieren diese derart unterschiedlich, dass unmöglich jedes Modem stabil läuft. Daher wurde die TAPI-Integration (also der Modembetrieb) nicht weiter verfolgt, da der hierfür nötige extrem hohe Programmieraufwand den heutigen Komfort des Programms unmöglich gemacht hätte. Wenn Sie ein Modem besitzen, prüfen Sie ruhig, ob es mit Phoner zusammenarbeitet.
Seit der Version 1.66 unterstützt Phoner auch Internettelefonie (Voice over IP, VoIP) mit SIP-Anbietern. (Das sind (fast) alle!)

ISDN (CAPI-Modus)

Im CAPI-Betrieb greift Phoner über die Programmierschnittstelle (CAPI) Ihrer ISDN-Karte (oder Ihres USB-Adapters) auf das ISDN-Netz zu. Beim Telefonieren wird also eine Telefonleitung belegt und es entstehen exakt die gleichen Kosten, wie bei der Verwendung eines normalen Telefons. Phoner unterstützt dabei alle Komfortfunktionen des ISDN-Netzes, wie es sonst nur ISDN-Telefone können (und die sind ja recht teuer... sad smiley).

VoIP (SIP-Modus)

Im VoIP-Betrieb nimmt Phoner Kontakt mit Ihrem SIP-Dienst (mehr dazu im Bereich Einstellungen) auf und verschickt die Audiodaten des Telefonats als Datenpakete über das Internet. Ihr SIP-Anbieter leitet sie dann in das Telefonnetz oder über das Internet an einen anderen SIP-Kunden weiter. Die Kosten hierfür sind sehr unterschiedlich; Sie finden sie in der Regel auf der Homepage ihres SIP-Anbieters.

Erste Schritte

Los geht's für Einsteiger mit "Grundeinstellungen".

Letzte Änderung: Dienstag, 24 November 2009